LONDON

London, die Hauptstadt von England und meine wohl meistbesuchte Stadt in Europa.

Alle Stadtviertel in London haben ihren Charme. Ganz besonders toll finde ich das lebendige Soho. Das Viertel ist nur ein paar wenige Gehminuten vom berühmten Picadilly Circus, der Regent Street und der Oxford Street entfernt. Es ist unglaublich vielfältig und nicht nur bei mir sehr beliebt. Es gibt unzählige coole Restaurants, Bars, Kaffees und Shops. Zudem ist es nicht allzu weit entfernt von unserem Stammhotel - dem Hoxton in Holborn.


THE HOXTON, HOLBORN

Unsere Lieblingsunterkunft für London. Im Hoxton in Holborn fühle ich mich wie zu Hause. Die Zimmer sind wunderbar eingerichtet und mit viel Liebe zum Detail, auch wenn sie etwas sehr klein geraten sind. Alles ist sehr jung und hipp. Auch die Lobby und Bar/Restaurant sind gemütlich eingerichtet, so dass man dort gerne verweilt. Im Preis inbegriffen sind gratis Telefonate, natürlich WLAN und ein kleiner Frühstückssack mit einer Banane, Joghurt und einem Orangensaft. Die Lage ist Top, in unmittelbarer Nähe ist die U-Bahn Station. Viel Sehenswertes in Soho, Covent Garden oder weiter sind problemlos zu Fuss erreichbar. Für mich persönlich deshalb aktuell das Lieblingshotel in London.


Zu meinem Lieblingsrestaurants gehören folgende:

Boa Soho

Für dieses kleine Lokal in Soho lohnt es sich in der Schlange anzustehen.

Bao ist ein super kleines taiwanesiches Hipster-Lokal in Soho und ideal für den Lunch. Mit Wartezeit ist hier zu rechnen, es lohnt sich aber auf jedenfall! Da das Lokal nicht wirklich zum langen Verweilen einlädt, ist der Durchlauf relativ hoch. Meine Menü-Favoriten sind der Bao Classic und der Confit Pork Bao - beide ein absolutes Must! Dazu können diverse kleine "Tapas" bestellt werden. Wenn ihr die Süsskartoffeln so liebt wie ich, dann bestellt euch die Sweet Potato Chips mit dem hellrosaroten Ketchup. Die sind so lecker, dass ich jeweils gleich eine weitere Portion bestelle.


„Obwohl wir schon sehr viele gute Restaurants besucht haben, gehört dieses einfache Restaurant zu den Top 3 meines Ehemannes weltweit!”

Zum Trinken empfehle ich euch das taiwanische Bier oder - wer lieber etwas nicht alkoholisches geniessen möchte - den Softdrink "Peach". Letzterer sieht aus wie ein kleiner Cocktail, ist aber keiner. Gut ist auch der Ice Tea "Coldbrew".


Coya Mayfair

Ein weiteres Restaurant, dass nicht nur in Dubai sondern auch in London sehr empfehlenswert ist, ist das COYA. Wer Ceviches und Pisco Sour liebt ist hier genau richtig. Das Lokal ist sehr stylisch, das Essen hervorragend und die Atmosphäre sehr lebendig. Preislich liegt es an der oberen Grenze, daher trifft man hier eher auf schicke Leute.


Frenchie, Covent Garden

Diese Lokal beim Covent Garden gehört definitiv zu meinem Lieblingsrestaurants in London. Es ist sehr trendig und modern eingerichtet und hat eine schöne Bar. Wir haben schon mehrmals dort gegessen. Unbedingt probieren müsst ihr die Bacon Scones zu Beginn und das Banoffe am famoser Abschluss. PS. Bittet um einen Tisch im Oberen Stock.


Pizza East, Shoreditch

Ein super hippes Pizzalokal im angesagten Shoreditch Viertel. Für Romantiker ist es nichts, wer es aber etwas lebendig und einfach mag ist hier genau richtig. Die Pizzas sind super lecker und das Knoblauchbrot alleine schon ein Besuch wert.


Tower Bridge

Zu dem klassischen Touristenprogramm gehört einen Besuch an die Tower Bridge, dem Big Ben und Buckingham Palace.


London Eye

Das London Eye besitzt 32 Gondeln und ist das höchste Riesenrad von Europa. Von hier aus lassen sich viele Sehenswürdigkeiten von oben bestaunen.


Borought Market

Der Borough Market gehört zu den ältesten Lebensmittelmärkteb Londons. Es gibt viele verschiedene Marktstände mit einem super Angebot von diversen Leckereien.


Carnaby Street

Die Carnaby Street ist eine Art Fussgängerzone, mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, tollen Kaffes, Restaurants und Pubs. Hier ist definitiv immer was los. Die Kulissen der alten Gebäuden und die immer wechselnde Strassendeko ist meiner Meinung nach sehenswert.